Archive for Oktober 2009

Ich distanziere mich von … allem – inklusive mir selbst

3. Oktober 2009

Hinweis, insbesondere an die Behoerden:
Ich distanziere mich hiermit von dem/den Addressaten und Lesern dieses Textes sowie von dessen Inhalt. Ich distanziere mich zugleich von mir selbst und allem was ich latent oder offen denke, sage und meine oder sagen, denken oder meinen koennte.

Ich erklaere ausdruecklich, alle Meinungen, Einschaetzungen und jedwede Massnahme der Bundesrepublik Deutschland, der USA und Israels und deren Vertreter, Organe und Behoerden gutzuheissen. Zugleich erklaere ich, dass ich jedwede Form von, auch latenter, Gewalt gegen Menschen, aber auch gegen militaerische oder andere Einrichtungen ablehne.

Dennoch begruesse ich die Militaersanktionen gegen jedwede Ziele, wie z.B. Hochzeitsgesellschaften, afghanische Bergbauern oder arabische Jugendliche, Greise, Kinder und Saeuglinge, die die BRD, die USA oder Israel oder deren Buendnispartner unter Gebrauch von Steinen, Holzstoecken und ungefaelligen Worten oder in gleich welcher anderen Weise, direkt oder indirekt, angreifen oder schaedigen oder dies, offen oder latent, vorhaben oder wollen oder hierzu geneigt sind oder jedenfalls geneigt sein koennten.

Die Bestrebungen vieler Regierungen, Buerger nicht in Kenntnis zu setzen ueber Inhalte und Vorhaben jeglicher Art begruesse ich ausdruecklich als notwendige Massnahme zum Schutz vor Schurken, die eben diese Kenntnis missbrauchen wuerden oder einen solchen Missbrauch offen oder latent begruessen wuerden oder hierzu jedenfalls neigen koennten.

Ich moechte ausdruecklich meine Freude darueber zum Ausdruck bringen, dass die BRD und befreundete Staaten die Grundgesetze, die Verfassung und die Menschenrechte der jeweiligen Sach- und Interessenlage folgend flexibel neu bewerten oder gegebenenfalls als unwirksam betrachten und so uns Buerger davor schuetzen, gefesselt durch die allzu klassische und traditionelle Auslegung dieser Rechtstexte, in der Tat oder potentiell, zum Opfer von boesen Terroristen zu werden.
In der Tat habe ich nur einen einzigen Kritikpunkt an unserer Regierung: Die derzeitigen Gesetze sehen noch immer keine
Moeglichkeit fuer den Buerger vor, unter vollem und vorbehaltlosem Verzicht auf jedwede Mitwirkung, Meinungsaeusserung oder
Meinungsbildung eine Blankovollmacht fuer ihre Volksvertreter und Beamten auszustellen. Ich will aber einraeumen, dass eine Vielzahl von Politikern ihre Wahl anscheinend als eine solche Blankovollmacht empfinden und entsprechend handeln.

Salvatorische Klausel:
Sollte eine meiner Aussagen, im Ganzen oder in Teilen, nicht vollumfanglich der jeweiligen Willensbildung, tagesaktuellen
Erfordernis oder ganz allgemein dem Interesse einer wesentlichen Interessengruppe, Behoerde oder Regierung entsprechen, so soll sie als null und nichtig gelten und durch eine den jeweiligen Wuenschen entsprechende ersetzt werden.

Ich moechte abschliessend ausdruecklich darauf hinweisen, dass ich allgemeinen Bekundungen meines Umfeldes, von dem ich mich hiermit distanziere, zufolge keine muselmanischen oder arabischen Gesichtszuege habe. Dennoch distanziere ich mich ausdruecklich von meinen Gesichtszuegen!

Zuletzt moechte ich mich von den Buchstaben des Alphabets sowie von allen Ziffern distanzieren, da diese schon oftmals im Zusammenhang mit zu missbilligenden Taten, Plaenen und Ueberlegungen missbraucht wurden.

Selbstverstaendlich distanziere ich mich von der obigen Erklaerung im Ganzen oder in Teilen, und halte sie auf Wunsch gerne fuer verwerflich, wovon ich mich allerdings distanziere.