AfD stimmt für Sanktionen gegen Russland

Skandal: AfD stimmt für Sanktionen gegen Russland
Elsässers Blog 19. August 2014

Weiterlesen auf http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/08/19/skandal-afd-stimmt-fur-sanktionen-gegen-russland/

Bernd Lucke, ein autorisierter Held, mein Bauchhirn hatte wie des öfteren Recht.

„Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt, …“ so lautet der § 1 Absatz 1 einer um Redlichkeit bemühten Politikerkaste

sirius 19. August 2014 um 10:13
„Die AfD war von Anfang an nix: Es gibt die Pro-Bewegung und die Büso.“

Auf die Pro-Bewegung komme ich nochmal im Zusammenhang mit der “Israel-Connection”

13. Februar 19. August 2014 um 10:18
„Am 31. August sind in Sachsen die Landtagswahlen. Die AfD ist damit als möglicher Wahlkandidat außen vor. Trotz dieser Anpassung wird von der westdeutschen Journaille der AfD keinerlei Berichterstattungsaufmerksamkeit geschenkt.“

Keineswegs, die Monopol Zeitung bringt Lucke ganz groß, man könnte geneigt sein zu denken … „30 Silberlinge“

Afd im Wahlkampf „Deutschland steht am Rande der Rezession“

MZ 20. August 2014

MZ 20. August 2014

JVG 19. August 2014 um 11:51
„Warum kam wohl die AfD in den Medien vor? Und die BüSo nicht?“

100 %!

Hendrik Schneider 19. August 2014 um 12:56
„Jeder der das Hörspiel Offenbarung 23 kennt hätte bei dem Kürzel AfD“

Code „23“ … Andreas Hauß bekommt auch langsam den Phantom-KollerSo lächerlich es klingt, aber dieses verluderte, pardon verpotterte Journalistenpack macht sich sogar noch einen Spaß daraus, seine Märchen als solche zu kennzeichnen, und zwar mit dem Code „23“. die 23 russischen gepanzerten Fahrzeuge entsprechen also …

Der “Israel-Connection” Komplex:

Heider 20. August 2014 um 19:08
„Über den Komplex einer “Israel-Connection” … TAVERNE ZUM ALTEN PHÖNIX – Stammischrunde 2014-5“

Erstaunlich aber nicht verwunderlich ein Patrik Brinkmann
Bildbericht zur deutsch-israelischen Konferenz der Pro-Bewegung

Wer zwischen den Zeilen lesen kann sollte auch „Wie aufrichtig ist die „neuentdeckte“ Sympathie der Rechtspopulisten zu Israel ?“ von „Netz gegen …“ „genießen“ und bei Endstation-lechts gibt es „Nun doch – Brinkmann will wieder bei Pro mitmischen“ & „Der Geschäftsmann – Patrik Brinkmann will nun bei Pro mitmischen“

„Geert Wilders auf Platz 2 in Niederlanden“ diese Zionist Marriott Marionette der “Israel-Connection” wird auf Politisch voll korrekt (aka PI) mit einem Lobgesang auf die CIA Blumen-Revolution in den Farben der DDR beweihräuchert.
„Immer mehr stehen auf und sprechen mutig die Wahrheit aus. Je mehr wir sind, desto unangreifbarer der einzelne und desto größer die Chance, eine europaweite Massenbewegung zu werden. Wie in der DDR aus dem Häuflein in der Leipziger Nikolaikirche in wenigen Jahren Hunderttausende auf den Straßen wurden. Genauso wird es bei uns sein. Früher oder später. Ob früher, hat jeder einzelne von uns in der Hand.“

Meldung zum Thema im Mainstream
http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article131432482/Tiefer-Riss-durchzieht-die-AfD-in-Russland-Frage.html
http://www.welt.de/politik/deutschland/article131432482/Tiefer-Riss-durchzieht-die-AfD-in-Russland-Frage.html

PS: Frau Lagardes in der „Taverne zum Alten Phönix“ gefunden … (lagarde griechenland steuern)
Lagarde fordert Griechenland zum Zahlen von Steuern auf …
„Helft euch selbst und zahlt endlich Steuern!“

Die Griechen sollen sich doch einfach selber helfen, indem sie ihre Steuern zahlen. So einfach ist das also.
Heute sind die Leute ja noch immer über die monarchische Selbstherrlichkeit der Marie-Antoinette schockiert, die dem Volk empfahl, Kuchen zu essen, wenn es kein Brot habe. Der Witz daran ist, dass diese Aussage eine reine Erfindung ist und so gar nie getätigt wurde. Keine Erfindung ist aber die Selbstherrlichkeit dieser neuen internationalen Monarchie. “Wenn ihr kein Geld habt, so zahlt doch Steuern.” Sagen sie heute und man muss ihnen diese Worte nicht mal in den Mund legen.

Christine Lagarde: IWF-Chefin zahlt keine Steuern – T-Online

Christine Lagarde: IWF-Chefin bekommt eine halbe Million …

„Einkommenssteuer muss Christine Lagarde keine zahlen. Sollten in begründeten Fällen zusätzliche Spesen anfallen, werden diese der neuen IWF-Chefin erstattet. Gehalt wie Aufwandsentschädigung werden jährlich zum 1. Juli an die Teuerungsentwicklung in der Großstadtregion Washington angepasst.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: