Undercover im Flüchtlingszug Was Merkel nach Deutschland holt

Nachtrag 1: Red Herring alert !!!
Ist diese Dame per Selfi oder durch die vier Mitreisenden innerhalb des Flüchtlingsgeschehen auf dem Video?
Eine Super-Blonde & Super-Hellhäutige hier die Idelalbesetzung, wie einst die Tochter des kuwaitischen Botschafters Saud Nasir as-Sabah für die Brutkastenlüge, um die Spannungen anzuheizen.
Warum sollte jemand wie z.B. die Zionistin Rita Katz vom INTELCenter (INTELCenter eine gute Adresse für solche PR-Videos) ein Interesse haben die Spannungen zwischen Christen und Moslems zu steigern?
Die Antwort halte ich mal offen … !
Wir haben eine Dame (ggf. ein Crisis actor) welcher zu einen Videoschnittmaterial eine Erzählung vortägt ohne selbst als handelnde Person im Video aufzutreten.
Ich habe hier zwar keine harten Beweise für ein Fake, aber die Geschichte hat zumindest ein Geschmäckle … die Frage ist doch dient es dem NWO Ziel Armageddon oder nicht.

In einem weiteren Fall, mein Türöffner, Erlebnisbericht von der Grenze: Immigranten „Horden von Wilden“ gab es harte Beweise für ein Fake da der Bericherstatter mit seiner Internetseite nachweislich nicht existiert. Dazu hier am Ende der Nachtrag Nummer 2.

——

Undercover im Flüchtlingszug Was Merkel nach Deutschland holt

Migrants trampled on the food and demanded money – English subtitle

——

Nachtrag 2:

Gefahr Achtung Alarm, Red Herring alert !!!
Red Herring bezeichnet ein Ablenkungsmanöver, das auf eine falsche Fährte führen soll. Besser ist die Beschreibung in der englischsprachigen Wikipedia:
„A red herring is something that misleads or distracts from a relevant or important issue. It may be either a logical fallacy or a literary device that leads readers or audiences towards a false conclusion. A red herring might be intentionally used, such as in mystery fiction or as part of a rhetorical strategies (e.g. in politics), or it could be inadvertently used during argumentation.“

Was sollte also Produkte der transatlantischen Think Tanks (Denkfabriken) bewirken? Eine wichtige Aufgabe dürfte es sein die Kritik an der transatlantischen Politik zu schwächen, die Kritik an der transatlantischen Politik insgesamt unglaubwürdig zu machen und letztendlich jede Kritik an der transatlantischen Politik zu vernichten!

Was tun, ist hier die Frage.
Den Kritikern einen giftigen, einen vergifteten Köder schenken welcher augenscheinlich die Kritik mehr als bestätigt.
Sobald dieser Köder von einer Kritischen Seite geschluckt wurde haben die Herrschaften von der Regierung bzw. deren Anhängsel von NGOs die optionale Möglichkeit den Köder als Unwahr-Lüge-Übertreibung-VT zu entlarven und somit auch alle anderen präsentierten Belege als “Verschwörungstheorie” zu diskreditieren und lächerlich zu machen.

Zu:
Erlebnisbericht von der Grenze: Immigranten „Horden von Wilden“
http://einarschlereth.blogspot.de/2015/09/erlebnisbericht-von-der-grenze.html

Der Pole Kamil Bulonis ist laut Selbstdarstellung auf facebook Weltbürger, Weltreisender und homosexuell, „Journalist, Globetrotter, schwul“, beschreibt er sich auf instagramm. Sein facebook-Profil hat als Hintergrund natürlich die „Regenbogen-Fahne“, kurz: er ist der perfekte Zeitgeist-Linke. Als Reiseleiter begleitete er eine polnische Pilgergruppe, die aus Italien kam. Nun hat er auf seinem Blog „Obywatel świata“ einen Erfahrungsbericht von der italienisch-österreichischen Grenze veröffentlicht, der in polnischen Medien großes Echo gefunden hat.

Was immer man findet auf http://bulonis.blogspot.de/ bzw. bei der Internetrecherche nach http://bulonis.blogspot.de/ eine Person mit oben genannter Selbstdarstellung gibt es nicht.

 

Kustos kopiert: Flüchtiger Meinungswandel
http://chaosmitsystem.blogspot.de/2015/09/kustos-kopiert-fluchtiger-meinungswandel.html
Nachtragende Vorbemerkung: Wie auch in den Kommentaren zu dem unten zitierten Text ersichtlich wird, kann inzwischen nicht mehr ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um ein böswilliges Fake handelt. Entsprechende Recherchen polnischer Medien legen das nahe. Wenn er allerdings doch wahr ist, wäre es falsch, diese Beobachtungen zu zensieren. Deshalb bleibt er hier stehen, aber mit der Bitte an den Leser, ihn mit aller gebührenden Skepsis zu studieren. Sicher ist danach nur eins: Man kann wohl keinem mehr trauen, weder der Lügenpresse noch der Opposition.

PS: Bitte den Erlebnisbericht von der Grenze: Immigranten „Horden von Wilden“ nicht löschen sondern nur ergänzen um so am Beispiel weitere Attacken von Mind Control besser und leichter zu erkennen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: