US-Koalition bombardiert syrisches Militär

US-Koalition bombardiert syrisches Militär

Montag, 7. Dezember 2015 , von Freeman um 08:00

Statt wie von Obama am Sonntag Abend bei seiner Rede an die Nation angekündigt, den Krieg gegen den Islamischen Staat jetzt endlich wirklich durchzuführen, haben Flugzeuge der von den USA angeführten westlichen Koalition eine Einheit der syrischen Armee angegriffen. Dabei kamen drei syrische Soldaten ums Leben, 13 wurden verletzt, zahlreiche Fahrzeuge zerstört und ein Munitionslager ging in die Luft. Der Luftangriff soll sich in Deir Ezzor im Osten Syriens abgespielt haben.

Ein Vertreter der syrischen Regierung bestätigte den Angriff und sagte: „Der Luftangriff hat ein Munitionsdepot getroffen, dass der syrischen Armee in Deir Ezzor gehört. Laut unseren Informationen sind drei Soldaten getötet worden, 13 wurden verletzt. Drei gepanzerte Fahrzeuge und vier Militärfahrzeuge wurden auch zerstört. Das war das Werk der von den USA angeführten Koalition„, sagte der Sprecher.

Das syrische Aussenministerium hat einen offiziellen Protest beim UN-Sicherheitsrat eingereicht. Kampfflugzeuge der von den USA angeführten Koalition sollen neun Raketen auf das Lager der syrischen Armee abgefeuert haben.

Syrien verurteilt aufs schärfste den Akt der Aggression durch die von den USA angeführte Koalition, welche die UN-Charta und die darin enthaltenen Ziele und Prinzipien verletzen. Das Aussenministerium hat einen Brief dem UN-Generalsekräter und dem UN-Sicherheitsrat übergeben„, sagte ein Sprecher des syrischen Aussenministeriums.

Es handelt sich um den ersten Fall, indem die sogenannte Antiterror-Koalition syrische Truppen in Syrien angreift. Vielleicht ist das jetzt die neue Taktik des Westens, um die russischen Erfolge in der Luft und die Rückeroberung von Gebieten von den Terroristen durch die syrische Armee am Boden zu verhindern. Sicher wird Washington wie üblich den Vorfall ganz abstreiten oder als „bedauerlichen Fehler“ abtun.

Das Gebiet von Deir Ezzor ist für den Islamischen Staat strategisch und wirtschaftlich sehr wichtig, denn dort befinden sich die Ölfelder, aus denen der IS das Öl stielt und dann in die Türkei verkauft. Sieht so aus, wie wenn Washington verhindern will, dass die syrische Armee die ISIS vertreibt und die Ölfelder zurückholt, um damit dem IS die Einnahmequelle abzuschneiden.

An Stelle von Assad würde ich jetzt Moskau bitten, jede Maschine, die nicht zur russischen oder syrischen Luftwaffe gehört, mit dem S400 Luftabwehrsystem vom Himmel zu holen und eine Flugverbotszone durchzusetzen. Fremde Maschinen haben überhaupt nichts im syrischen Luftraum zu suchen. Der Westen begeht eine eklatante, völkerrechtswidrige und verbrecherische Verletzung der Souveränität Syriens, in dem die Kriegshetzer meinen, ihre Kampfjets einfach ohne Erlaubnis über Syrien schicken zu können.

Hier meine Botschaft an alle Briten und Deutschen: Dafür haben das britische und auch das deutsche Parlament vergangene Woche mit JA gestimmt. Mit Bombern nicht den IS zu bekämpfen, sondern die syrische Armee. Ihr werdet von Euren Regime und Volkszertretern voll verarscht, belogen und betrogen. Es geht nicht um den Kampf gegen den Islamischen Staat, ist es noch nie gegangen, sondern um die Regierung von Bashar al-Assad zu eliminieren. Jetzt greift man die syrische Armee direkt an.

Alleine die Behauptung des britischen Premier David Cameron letzte Woche, es gebe 70’000 „gemässigte Kämpfer“ der Freien Syrischen Armee in Syrien, mit denen die Briten kooperieren könnten, ist eine unverschämte Lüge. Es gibt nicht einmal 700, wenn überhaupt welche. Lügen, nichts als Lügen, um Interventionen begründen zu können.

Was für ein Theater hat der Westen gemacht und Russland falsch beschuldigt, in die Ukraine einmarschiert zu sein, um es erobern zu wollen. Alles erfunden, erstunken und erlogen. Was machen aber die NATO-Staaten und ihre Komplizen selber und schon lange? Greifen ein arabisches Land nach dem anderen an, verwandeln sie in Trümmerhaufen, aus denen dann Flüchtlingsströme resultieren.

Ohne den vom Westen angezettelten Konflikt in Syrien, um einen „Regimewechsel“ in Damaskus durchzuführen, gebe es keine Millionen von syrischen Flüchtlinge. Es gebe auch auch keine Kriegsflüchtlinge aus Afghanistan, Irak und Libyen, alles Länder die vom Westen mit flächendeckender Bombardierung beglückt wurden. Was ist eigentlich mit Euch los? Diese Kriege wurden und werden in Eurem Namen geführt. Wer nichts dagegen unternimmt, ist an Kriegsverbrechen mitschuldig!!!

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: US-Koalition bombardiert syrisches Militär http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/12/us-koalition-bombardieren-syrisches.html#ixzz3tfo5khA1
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: