Archive for the ‘Israel’ Category

Analyse: Für den »Hamas-Raketenstart«-Bericht wurde die kleinste Spielzeugrakete am Markt verwendet

2. September 2014

Criticomblog

Ex-NSA Jim Stone über Medienberichterstattungsterroristen.

Full analysis: Smallest toy rocket on market used for "Hamas rocket launch" newscast

6. August 2014 ? Auf Israel WERDEN Raketen abgefeuert, aber nicht von der Hamas. Das Raketenstart-Video beweist es. Die echten Raketen sind Angriffe unter falscher Flagge, von Israel gegen Israel, um die Einebnung des Gazastreifens zu rechtfertigen, damit Israel ihn annektieren kann.

Gestern strahlte die hinduistische Presse einen angeblichen Bericht über einen Hamas-Raketenstart aus, der beweist, daß diejenigen, die sagen, daß die Hamas keine Raketen hat, im Irrtum sind. Ich wußte zwar, daß mit diesem Video etwas nicht stimmt, vor allem fehlte eine sichtbare Rakete, es gab aber noch mehr, und letzte Nacht habe ich die Punkte verbunden.

Am offensichtlichsten ist die Tatsache, daß die von der Hamas verwendeten Raketen sogar laut IDF ungeleitete (unguided) ziele-und-hoffe-Raketen (point and hope rockets) ohne elektronische Steuereinheit (brainless) sind, die bis zu 65 kg wiegen, MINDESTENS aber 35 kg, und zum Starten eine Rampe benötigen.

Und die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.302 weitere Wörter

Israeli Mossad BUSTED for London Bombing by Freudian slip

2. September 2014

Israeli Mossad BUSTED for London Bombing by Freudian slip

youtube.com/watch?v=vWQyQX9CK2g

A representative for the Israeli mossad was busted when he slipped up and mentioned the London bombing in a context that pegged it as a Mossad action.

Beschießen israelische Spezial-Kommandos israelische Städte ? “9/11″ auf israelisch ?

22. August 2014

Beschießen israelische Spezial-Kommandos
israelische Städte ?
“9/11″ auf israelisch ?

Quelle HaBE vom 18. November 2012 ein Auszug
(ups2009: Die Handschrift der ZION-Täter passt zu neuesten Meldungen wonach der ISIS Führer Al-Baghdadi ein israelischer Mossad Agent)

Mein schon lange gehegter Verdacht, dass die meisten der Raketenabschüsse von GAZA aus auf des Konto “salafitischer” oder salafitisch getarnter Kommandos geht, so wie die Hinrichtung meiner Feunde Giuliano Mer-Khamis und Vittorio Arrigoni scheint durch die folgenden Berichte bestätigt zu werden.

Meine These:  die aktuellen Angriffe Nethanjahus und seiner Liebermänner sind nicht nur mit dem Wahlkampf zu begründen. Es geht Nethanjahu &Cie darum, die verbliebenen noch nicht unterworfenen Staaten im Nahen Osten – also Syrien und Iran mit der erneuten Fast-Vernichtung GAZAs zum Eingreifen zu provozieren – so wie sie sich selbst mit den von ihren “IDF”-Spezialkommandos auf israelische Städte verschossenen Raketen zum “Verteidigungskrieg provoziert”“ haben. Dass sie dabei eventuell auch “unabhängige Salafisten” zu den Raketenabschüssen anstiften oder sie nutzen, kommt genauso in Betracht.

Ein israelisches 9/11 ?

Die Salafistischen Terroristen werden in GAZA von der Hamas radikal verfolgt und verurteilt. Daher war auch die an die Hamas gerichtete Erpressungsforderung der “Salafisten”, die den entführten Vittorio Arrigoni noch vor Ablauffrist des Ultimatums nach Folterungen erdrosselt haben: “Freilassung aller inhaftierten Salafisten!”.

Zahlreiche israelische Dissidenten, Kriegsdienstverweigerer bestätigten mir gegenüber, dass die IDF- systematisch Spezialkommandos ausbildet und einsetzt, die perfekt arabisch sprechen, den Koran in- und auswendig kennen, islamische Sitten und Gebräuche beherrschen und nach “arabischem Aussehen” ausgewählt werden. Wo der Nachschub nicht ausreicht, kann ja Katar oder Saudi-Arabien etwas aushelfen. ? Aber in der angespannten sozialen Lage im Kolonial-Apartheid-Staat Israel lassen sich wohl unter den Kindern der gesellschaftlich abgehängten eingeborenen jüdischen Palästinenser ausreichend solcher Anwärter rekrutieren…

örR „Mietmaul“?

9. August 2014

Ist der MDR ein völkerverhetzendes örR „Mietmaul“ des Tages?

Oder was wird über Fake terror plots der Mossad Kreation namens Ham-as(s) berichtet?

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 1

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 1

eine „böse“ Qassam

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 2

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 2

abgeschossen von einer Terrorgruppe „Schinken – Arsch“ (Ham-ass)

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 3

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 3

macht „furchtbare“ Verwüstungen indem ein sandkastenartiges Gelände auf einer Fläche von einem Quadratmeter verschmutzt wird.

So liefert der Ham-Mossad-ass dem zionistischen Apartheidregime auf Wunsch Propaganda-Begründung für zionfaschistische Bombenterror Massaker

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 4

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 4

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 5

MDR 08.08.2014, 19-30 Uhr 5

PS: Und JA „liebe“ Prof. Dr. Karola Wille – Intendantin des MDR, auch ARD bis ZDF sind wie „Die Propagandaschau“ hinreichend dokumentiert auf einem ganz speziell möglichem Niveau

Ein Massen-Mörder in Aktion !!!

3. August 2014

Terra - Germania

Netanyahu vor versteckter Kamera über die Pläne Israels mit Palästina – unverblümt und abscheulich

Israel SkandalIhr glaubt immer noch Hamas hat den Krieg ausgelöst?

Dann beweise ich euch mit diesem geheimen Video die Wahrheit von dem größten MÖRDER der WELT!!!
Benjamin Netanjahu erklärt genau was er vorhat und ist voll davon überzeugt das AMERIKA hinter ihm steht!!! (sie haben nämlich genauso viele Morde zu schulden kommen lassen)
DANKE AMERIKA, DANKE DEUTSCHLAND (POLITIKER NATÜRLICH GEMEINT) für diese TATKRÄFTIGE UNTERSTÜTZUNG!!! … See More

Quelle: https://marbec14.wordpress.com/2014/08/01/netanyahu-vor-versteckter-kamera-uber-die-plane-israels-mit-palastina-unverblumt-und-abscheulich/


und so agieren dann seine Soldaten:
Israelischer Schafschütze:”Ich habe heute 13 palästinensische Kinder getötet” ….der hat sich die Kinder  bewusst rausgesucht und aus sicherer Entfernung erschossen…

Ursprünglichen Post anzeigen

Israelischer Botschafter: Unser Militär verdient den Nobelpreis, weil es nicht mehr Einwohner von Gaza umbringt

28. Juli 2014

Israelischer Botschafter: Unser Militär verdient den Nobelpreis, weil es nicht mehr Einwohner von Gaza umbringt
Von Jason Ditz | Veröffentlicht: 24. Juli 2014 auf radio-utopie.de

Sagt, dass „israelische Soldaten sterben, damit unschuldige Palästinenser leben können”

Während der Rest der Welt entsetzt ist über die in die Höhe schnellende Anzahl der zivilen Opfer von Israels anhaltendem Einmarsch in den Gazastreifen, denkt Israels Botschafter in den Vereinigten Staaten von Amerika Ron Dermer, dass die Hunderte von toten Zivilisten, viele davon Kinder, der Beweis für Israels bemerkenswerte Barmherzigkeit sind.

„Die Wahrheit ist, dass die israelischen Verteidigungskräfte den Friedensnobelpreis bekommen sollten,” betonte Dermer, „einen Friedensnobelpreis für unvorstellbare Zurückhaltung.“ Diese Rede hielt er keine 24 Stunden, nachdem Israel ein Krankenhaus in Gaza bombardiert hatte.

„Israelische Soldaten sterben, damit unschuldige Palästinenser leben können,” behauptete Dermer, indem er Israels Attacken gegen dicht bevölkerte Wohnbezirke in Gaza mit den tödlichsten britischen Flächenbomardements deutscher Städte im Zweiten Weltkrieg verglich, was für ihn anscheinend der Maßstab ist, an dem alle Kriege gemessen werden sollten.

Nicht dass Sie denken, dass das ein unüblicher Ausbruch war für Dermer, seine Rede beinhaltete auch einen ganzen Abschnitt, in dem er den Iran als „den Großen Teufel“ bezeichnete und einen weiteren, in dem er Menschenrechtsgruppierungen vorwarf, „Hamas zu unterstützen,“ weil sie sich über alle diese toten Kinder beschwerten.

Dermer wurde letztes Jahr zum Botschafter Israels in den Vereinigten Staaten von Amerika bestellt und ersetzte den aus dem Amt scheidenden Michael Oren. Seine Bestellung war umstritten, weil er offen 2012 für Mitt Romney Partei ergriffen hatte und Premierminister Benjamin Netanyahu dazu drängte, sich in dieser Vorstufe der Wahlen von Obama zu distanzieren.

Er war auch umstritten aufgrund seiner Vergangenheit als ausgesprochener Gegner der Zweistaatenlösung, welche er als “kindisch” bezeichnete zu einer Zeit, in der Israel verzweifelt die Vereinigten Staaten von Amerika zu überzeugen versuchte, dass man es ernst meinte mit dem Frieden. Jetzt inmitten eines ständig eskalierenden Krieges fällt seine Streitsüchtigkeit weniger auf, obwohl sie noch immer bemerkenswert undiplomatisch ist.

Orginalartikel “Israeli Envoy: Our Military Deserves Nobel Peace Prize for Not Killing More Gazans”

Quelle: antikrieg.com

MH17 vom Flughafen Schiphol der israelischen Sicherheitsfirma ICTS

26. Juli 2014

Noch einmal ganz explizit sei auf „ICTS“ hingewiesen!
MH17 vom Flughafen Schiphol der israelischen Sicherheitsfirma ICTS

Kommentar: Es ist recht interessant festzustellen, das Israel genau zu dem Zeitpunkt an dem die ganze Aufmerksamkeit der Welt plötzlich auf den Flugzeugabsturz gelenkt wurde, die Bodenoffensive gegen Gaza startete. Kurz vor dem Absturz wurde die Empörung über das, was Israel wieder mit den Palästinensern veranstaltet überall in der Welt immer größer. Der Flughafen von dem MH17 startete ist der Amsterdamer Flughafen Schiphol, der geradezu berühmt berüchtigt ist, wenn es um „Terrorismus“ geht. Dieser Flughafen wird von der israelischen Sicherheitsfirma ICTS kontrolliert. Joe Quinn und Niall Bradley schrieben vor einigen Jahren folgendes über die ICTS und Schiphol:

Einer der Ermittler, der im Auftrag der Bijlmermeer Überlebenden arbeitet sagte, dass Schiphol zu „einer Drehscheibe für geheime israelische Waffentransfers“ geworden ist und immer noch ist. Die Frage, die wir beantworten müssen, ist; wurde Mutallab [Der Unterhosenbomber] auch als eine israelische Geheimwaffe verwendet für die Förderung des Krieges gegen den Terror? Angesichts der freien Herrschaft von Mossad über ihr kleines „Königreich“ im Amsterdamer Flughafen Schiphol, verbunden mit der Tatsache, dass die israelische Sicherheitsfirma ICTS dort verantwortlich ist für die regelmäßigen Sicherheitsoperationen, lohnt es sich, einen genaueren Blick auf ein paar andere Zwischenfälle in den letzten Jahren zu werfen. Vor dem Unterhosenbomber gab es den Schuhbomber:

[…] Die Sicherheitsfirma die es es Reid [dem Schuhbomber] ermöglichte, an Bord des American Airlines Flug 63 im Charles de Gaulle Flughafen, in Paris, zu gelangen war die ICTS (Iternational Consultants on Targeted Security) Inernational. Die Menschen in der Geschäftsleitung der ICTS sind allesamt ehemalige israelische Sicherheitsbeamte. Viele von ihnen arbeiteten zuvor bei EL AL Security.

Es war ICTS, die zum größten Teil die Passagier „Profilerstellungs“-Verfahren am Flughafen Schiphol und andere Flughäfen auf der ganzen Welt entwickelt haben, durch ihre Tochtergesellschaft der ICTS Holland Products BV.

Bedenken Sie, dass die ICTS auch die Sicherheitsaufgaben am Boston Logan Airport während des 11. Septembers mit einer anderen Firma teilte und auch verantwortlich für die Sicherheit des Londoner Bus-Systems war. Diese israelische Sicherheitsfirma, die effektiv eine Front für den Mossad ist, hatte ihr Personal an den vier berüchtigsten Orten in der „al-Qaida Terroranschläge“ gegen amerikanische und britische Ziele durchgeführt wurden, um diese Operationen zu überwachen.

Aktuell: Poroschenko`s „unwiderlegbare“ Beweise, widerlegt! Kein Türöffner für Militär-Intervention

24. Juli 2014

Aktuell: Poroschenko`s „unwiderlegbare“ Beweise, widerlegt! Kein Türöffner für Militär-Intervention
von MysteriumGlobal


https://w*ww.youtube.com/watch?v=DzTHJ8NI5hY

Veröffentlicht am 21.07.2014

Anmerkung: Die USA versucht, die Deutungshoheit in den Medien ansich zureißen und die russischen Medien zu verdrängen, zudem Zweck, dass man der Nachfrage Kiew`s nachkommen kann, militärische Unterstüzung (Beteiligung) anzubieten. …

http://www.veteranstoday.com/2014/07/20/wrong-aircraft-identified-as-malaysia-flt-mh-17-fuels-doubts/
Wo bleiben die Bilder der Trauernden an den Flughäfen in Holland und Malaysia ?
Diese Think Tanks sind eine reine Pest geworden.
War da im Jugoslawienkrieg nicht mal ein Zwischenfall, wo durch eine SAM ein amerikanischer Jäger abgeschossen wurde. Dort wurde doch beschrieben, wie das funktioniert.

Ja wo bleiben die Filme der Videoüberwachung vom Check-In und Boarding am Flughafen Schiphol, oder waren bei der israelischen Sicherheitsfirma ICTS mal wieder alle Kameras defekt?

Antisemitismus bei Demos gegen Gaza-Krieg?

22. Juli 2014

Zuerst die von etlichen als Täuscherschau auf ARD (auch Propagandaschau Märchenschau) bewertete Seite:

http://www.tagesschau.de/inland/israel-angriffe-demonstrationen-102.html

Entsetzen über Antisemitismus bei Demos gegen Gaza-Offensive I meta_tagesschau_de.png

Keine zwei Stunden war die sonst 8 Stunden offene Kommentarfunktion zugelassen.

Entsetzen über Antisemitismus bei Demos gegen Gaza-"Offensive" ... "Offensive" was für ein Unwort für diesen Zionfaschistischen Krieg!

Entsetzen über Antisemitismus bei Demos gegen Gaza-„Offensive“ … „Offensive“ was für ein Unwort für diesen Zionfaschistischen Krieg!

http://meta.tagesschau.de/id/87815/entsetzen-ueber-antisemitismus-bei-demos-gegen-gaza-offensive
22. Juli 2014 – 9:36 Uhr
Demonstration gegen die Gaza-Bodenoffensive vor der Berliner Botschaft Israels
Entsetzen über Antisemitismus bei Demos gegen Gaza-Offensive

Am 22. Juli 2014 um 11:22 von Moderation
Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User ,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen Die Moderation

Bombing of Gaza children gives me “orgasm”: Israelis celebrate slaughter on Facebook

20. Juli 2014

Blogs » Patrick Strickland’s blog
Bombing of Gaza children gives me “orgasm”: Israelis celebrate slaughter on Facebook
Submitted by Patrick Strickland on Sun, 07/13/2014 – 23:25


“Gaza, Gaza a graveyard!”

Bombing of Gaza children gives me “orgasm”_ Israelis celebrate slaughter on Facebook I The Electronic Intifada

Bombing of Gaza children gives me “orgasm”_ Israelis celebrate slaughter on Facebook I The Electronic Intifada

„Gaza, Gaza ein Friedhof!“ … dürfte auch unsere Kriegsjuden in Schland und der €U erfreuen, kaum anzunehmen das Merkel und Gysi den Friedensjuden zuzuordnen sein.