Disclaimer

in Bearbeitung …

Disclaimer

# Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt
( Es besteht Schadensminderungspflicht, … )
# Desweiteren mache ich mir den kunstvollen Disclaimer von Herrn Rolf Schälike sinngemäß zu Eigen.

Disclaimer von Herrn Rolf Schälike bei Netzgärtner Kurt

Es gibt kein Recht oder „richtig“.

Das, was ich als „recht und billig“ ansehe, das sieht schon meine Nachbar völlig anders. Ich möchte hier auch nicht auf die Wikipedia verweisen, die mir da viel zu abstrakt ist.
Nein, ich möchte das, was als Recht praktiziert wird, am Beispiel des Gerichtsreporters Rolf Schälike aufzeigen, der sein Tun besonders dem Presserecht gewidmet hat.

Da geht es in erster Linie um die sogenannte „Freie Meinungsäußerung“, die uns ja nach unserem Grundgesetz zugestanden wird.

Um nun dieses Grundrecht auch ausübern zu können, hat Herr Schälike einen kunstvollen Disclaimer für seine Web-Seiten gewoben, der da lautet:

„Auch für diesen Bericht gilt, wie für alle anderen meiner Berichte:
Alles, was hier steht, entspricht nicht unbedingt der Wahrheit. Beweisen kann ich nichts; geurteilt nach den strengen Regeln der Pressekammer, waren meine Recherchen erbärmlich. Was hier in Anführungszeichen steht, ist nicht unbedingt ein Zitat. Oft verwende ich falsche Zeichensetzung. Habe dafür schon einmal gesessen. Möchte für mangelnde Kenntnis der Grammatik und Syntax nicht noch ein weiteres Mal ins Gefängnis. Was als Zitat erscheinen kann, beruht lediglich auf meine während der Verhandlung geführten handschriftlichen Notizen. Auch wenn andere Texte, welche nicht in Anführungszeichen stehen, als  Zitate erscheinen, sind es keine, denn beweisen kann ich nichts. Auch Zeugen habe ich nicht. Sowohl Anwälte als auch Richter werden sich an nichts erinnern  sie haben Besseres zu tun. Was merkwürdig erscheint, muss von Ihnen nicht unbedingt geglaubt werden. Eine Meinung habe ich nicht. Es handelt sich um Verschwörungstheorien.“

Bitte beachtet, daß ich mir diesen Disclaimer auch für meine nachfolgen Zeilen und für obige Links) zu Eigen mache, da auch ich nicht immer sicher bin, ob das, was Herr Schälike da geschrieben hat, der Wahrheit entspricht und ob es auch objektiv beweisbar ist.

Disclaimer von Herrn Rolf Schälike im Buskeismus Portal

… Die Site befindet sich im ständigen Aufbau.

Für die Richtigkeit der Terminrollen übernehmen wir keine Garantie – Schreibfehler, Tippfehler, Fehler der Originale etc. sind nicht ausgeschlossen. Die in den Berichten als Zitat erscheinenden Textpassagen sind weder autorisiert noch unbedingt richtig. Es sind Zitate vom Hörensagen bzw. aus dem Internet entnommene Passagen. Diese basieren auf meinen [Rolf Schälike] Notizen als Teil der Pseudoöffentlichkeit. Internet-Kopien sind auf die inhaltliche Richtigkeit nicht geprüft. Die Sachinhalte sind in den seltensten Fällen im Gericht so wie beschrieben gehört worden. Als Teil der Pseudoöffentlichkeit ist es sehr schwer zu verstehen, um was es am Richtertisch geht. Die Inhalte habe ich im Internet recherchiert bzw. von den Betroffenen Unterstützung erhalten. Einer juristischen Prüfung mit allen strengen Maßstäben der Pressekammer Hamburg werden diese nicht immer standhalten können. Insofern sind es alles nur Vermutungen. In den meisten Fällen der Öffentlichkeit bekannt.

… wird fortgesetzt

Eine Antwort to “Disclaimer”

  1. ups2009 Says:

    @ b…
    moment bitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: